Saatgut bildet die Grundlage unserer Landwirtschaft und Ernährung. Eine gentechnikfreie Landwirtschaft braucht gentechnikfreies Saatgut.

Die Interessengemeinschaft für gentechnikfreie Saatgutarbeit (IG Saatgut) hat sich zum Ziel gesetzt, Saatgut ohne Gentechnik heute und in Zukunft zu sichern.

 

Informationen

Zwei Jahre nach EuGH-Grundsatzentscheidung

IG Saatgut und GeN: Konsequente Umsetzung des Urteils statt Deregulierung neuer Gentechnik

Vor zwei Jahren, am 25. Juli 2018, hat der Europäische Gerichtshof (EuGH) in einem Grundsatzurteil (Rechtssache C-528/16) klargestellt, dass auch neue Verfahren der Gentechnik unter dem bestehenden EU-Gentechnikrecht zu regulieren sind. Für die gentechnikfreie Züchtung sowie Land- und Lebensmittelwirtschaft hat das EuGH-Urteil Rechtssicherheit geschaffen. Für die Verbraucher*Innen, die in wachsendem Umfang gentechnikfreie Lebensmittel nachfragen, sichert das Urteil die Wahlfreiheit. Damit dies so bleibt, muss die Politik sich für die Entwicklung valider Nachweisverfahren einsetzen und die Regulierung der neuen gentechnischen Verfahren sicherstellen.

» Zur Pressemitteilung von IG Saatgut und dem Gen-ethischen Netzwerk (GeN)

» Zur Pressemitteilung der Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft (AbL)

» Zur Pressemitteilung des Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft (BÖLW)

» Zur Pressemitteilung des Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND)

» Zur Pressemitteilung des Verbands Lebensmittel ohne Gentechnik e. V. (VLOG)

» Zur Pressemitteilung der Aurelia-Stiftung


Aktueller Verunreinigungsfall

Gentechnisch verunreinigtes Zuckermais-Saatgut in sechs Bundesländern ausgesät

Juni 2020. In Hessen, Baden-Württemberg, Nordrhein-Westfalen, Bayern, Schleswig-Holstein und Niedersachsen ist gentechnisch verunreinigtes Zuckermais-Saatgut ausgesät worden. Nach Behördenangaben ist die Zuckermais-Sorte „Sweet Wonder“, die von agri-Saaten vertrieben wird, betroffen. Nachgewiesen wurden Bayer/Monsantos Gentechnik-Events MON88017 und MON89034, die Pflanzen eine Glyphosatresistenz verleihen und die in Europa zum Anbau nicht zugelassen sind.

»   Lesen Sie mehr ...


Farm-to-Fork Strategie der EU Kommission

EU Kommission betont Potentiale der neuen Gentechnik und schweigt zu den Risiken

Am 20. Mai hat die EU Kommission ihre lang erwartete Farm-to-Fork-Strategie sowie die EU-Biodiversitätsstrategie in Brüssel vorgestellt. Die Farm-to-Fork-Strategie soll als wichtige Komponente des Green Deal die europäische Landwirtschaft nachhaltiger machen. Der Termin für die Veröffentlichung war zuvor zwei Mal verschoben worden.

Das Gen-ethische Netzwerk (GeN), Save our Seeds und die Interessengemeinschaft für gentechnikfreie Saatgutarbeit (IG Saatgut) kommentieren: „Wir begrüßen es, dass die Europäische Kommission in der Farm-to-Fork-Strategie die großen Herausforderungen der europäischen Landwirtschaft benennt und dabei auf einen Umbau der Ernährungssysteme setzen möchte“, so Pia Voelker vom Gen-ethischen Netzwerk (GeN). „Doch der Verweis auf die neuen gentechnischen Verfahren (‚neue innovative Techniken, einschließlich der Biotechnologie und ‚neue genomische Techniken‘) als angebliche Instrumente für mehr Nachhaltigkeit und weniger Pestizideinsatz steht dazu in einem starken fachlich-inhaltlichen Widerspruch. Anstatt mit der Agrarindustrie weiter auf jene Akteure zu setzen, die unsere aktuellen Probleme im Bereich Landwirtschaft maßgeblich verursacht haben, sollte die Kommission endlich einen grundlegenden Umbau der europäischen Agrarsysteme vorantreiben.“

»   Lesen Sie mehr ...


Neues Informationsmaterial der IG Saatgut

Titelbild Broschüre Neue Gentechnik_August 2018

Schöne neue Gentechnik?!

Juli 2020: Die IG Saatgut hat eine neue Informationsbroschüre erstellt, mit der sich die breite Öffentlichkeit und bereits interessierte Kreise über das Thema neue Gentechnik informieren können. Schwerpunktmässig geht es um Anwendungen der neuen gentechnischen Verfahren in der Landwirtschaft.

In der Broschüre wird erklärt, um was es bei der neuen Gentechnik geht, dann wird ausführlich auf die Argumente für eine gentechnikfreie Landwirtschaft aus wissenschaftlicher, ethischer und sozioökonomischer Sicht eingegangen.

Zum Download der Broschüre:

» Schöne Neue Gentechnik?! Eine Informationsbroschüre zum Einsteigen und Auffrischen.



Aktuelle Meldungen finden Sie unter: Informationsdienst Gentechnik

 
 
 
Schöne Neue Gentechnik?!
 
 
 

Download IG Saatgut Informationsbroschüre zur neuen Gentechnik

 
 

Gentechnik ist Teil einer industriellen Landwirtschaft. Gentechnik behindert Vielfalt und gemeinwohlorientierte Saatgutarbeit. Zur Info-Grafik

Webseite zuletzt aktualisiert
am 24 Jul 2020